Anzeige

Radfahrer auf der Autobahn unterwegs

HILDESHEIM. Am 20.10.2018, gegen 16:45 Uhr wurde der Polizei ein Radfahrer gemeldet, der auf dem Pannenstreifen der A 7 in Richtung Norden unterwegs war. Die Meldung wurde umgehend durch einen Streifenwagen der Autobahnpolizei Hildesheim überprüft. Die Beamten konnten den Radfahrer kurze Zeit später tatsächlich fahrend feststellen.

Wie sich herausstellte, handelte es sich um einen Mann aus Spanien, der mit seinem Pkw bei Autobahnkilometer 200, in Höhe des  gesperrten Parkplatzes „Jägerturm“ (zwischen der Anschlussstelle Bockenem und dem Dreieck Salzgitter) wegen Kraftstoffmangels liegengeblieben ist. Der Mann nahm kurzerhand sein mitgeführtes Fahrrad und wollte damit neuen Kraftstoff besorgen.

Er wurde durch die Beamten der Autobahnpolizei an einer Betriebsausfahrt vor dem Dreieck Salzgitter von der Autobahn geleitet. Beamte aus Bad Salzdetfurth fungierten anschließend als Freund und Helfer. Sie brachten ihn zu einer Tankstelle, wo der Mann einen Kanister und Kraftstoff kaufte. Danach ging es zurück zu seinem Pkw, der betankt wurde. Abschließend begleiteten die Beamten den Mann noch zu seinem Fahrrad.

jpm




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige