Handwerker bestehlen Seniorin

HILDESHEIM. Am 01.11.2018, zur Mittagszeit, gelang es falschen Handwerkern eine 90-jährige Frau aus Duingen in ihrer Wohnung zu bestehlen.

Den Ermittlungen zufolge klingelte ein angeblicher Handwerker am 01.11.2018 bei der Seniorin. Nachdem diese geöffnet hatte, wurde ihr erklärt, dass das Wasser bestellt werden müsste. Die 90-jährige ließ den Handwerker in ihre Wohnung. Kurz zuvor bemerkte sie, dass ein weiterer vermeintlicher Handwerker etwas abgesetzt vor dem Haus wartete. In der Wohnung hantierte der angebliche Wasserwerker zunächst im Badezimmer und anschließend in der Küche an den Wasserleitungen herum. Dabei verwickelte er die Dame in ein Gespräch. Nach einiger Zeit erklärte der Mann fertig zu sein und verließ die Wohnung der 90-jährigen.

Kurze Zeit später bemerkte die Seniorin das Fehlen einer Kassette, in welcher sich ein fünfstelliger Geldbetrag und Schmuck befanden.

Es ist davon auszugehen, dass der zweite angebliche Handwerker die Wohnung betrat und die Kassette an sich nahm, als die Seniorin mit dem anderen Handwerker beschäftigt war.

Die Dame konnte diesen wie folgt beschreiben: Ca. 180 cm groß – kräftige Statur – kurze Haare – blaue Arbeitskleidung mit querverlaufenden Streifen an der Hose in Höhe der Unterschenkel – Ende vierzig -sprach gebrochen deutsch.

Zum zweiten angeblichen Handwerker liegt keine Beschreibung vor.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter der Nr. 05121/939-115 entgegen.

jpm/ots