Einbruchversuche in Mehrfamilienhäuser

HILDESHEIM. Am zurückliegenden Wochenende kam es im Stadtgebiet von Hildesheim zu insgesamt 14 Einbruchversuchen in Mehrfamilienhäuser.

Nach jetzigem Ermittlungsstand lagen die Tatzeiträume dabei überwiegend in der Nacht von Freitag, 02.11.2018, zu Samstag, 03.11.2018.

In allen Fällen versuchten bisher unbekannte Täter durch Hebeln an den Hauseingangstüren Zutritt in die betroffenen Mehrfamilienhäuser zu erlangen. Hinweise auf weitere Tathandlungen im Inneren der Häuser liegen nicht vor.

In Ochtersum sind fünf Taten bekannt geworden. Ein Mehrfamilienhaus in der Marie-Curie-Straße, zwei weitere Häuser in der Straße An der Renne, ein Haus in der Ostpreußenstraße und ein Mehrfamilienhaus in der Thomas-Mann-Straße.

In der Steinbergstraße wurden zwei Mehrfamilienhäuser durch die Täter heimgesucht.

Zwei weitere Häuser waren in der Göttingstraße und ein Mehrfamilienhaus in der Küchtenthalstraße betroffen.

Zu drei weiteren Einbruchversuchen kam es zudem in der Willi-Plappert-Straße und zu einem in der Straße An der Beeke.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei Hildesheim unter der Nr. 05121/939-115 entgegen.

jpm

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen