Neubau Bushaltestellen HAWK

HILDESHEIM. Ab Montag, 11. Februar, beginnt der Neubau der Bushaltestellen an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in der Straße Hohnsen, die in der ersten Bauphase zwischen dem Goschentor und der Struckmannstraße halbseitig gesperrt wird. Der Fußgänger- und Radverkehr wird durch die Baustelle geführt. Von der Baumaßnahme, die voraussichtlich etwa zwei Monate in Anspruch nehmen wird, sind die Buslinien des Stadt- und Regionalverkehrs nicht betroffen.

Die verkehrsregelnden Zeichen sind zu beachten. Ortskundige sollten den Bereich weiträumig umfahren, da mit Verkehrsbehinderungen und Rückstaus zu rechnen ist. Die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge ist gewährleistet.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.