Zeugenaufruf nach Sexualdelikt

HILDESHEIM. Noch nicht geklärt sind die Hintergründe zu einem möglichen Sexualdelikt, welches sich am Mittwoch, den 15.05.2019, zwischen 04:00 Uhr und 04:30 Uhr, in der Nordstadt ereignet haben soll.

Im angegebenen Zeitraum war eine 35-jährige Hildesheimerin zu Fuß von der Peiner Straße kommend über den rückwärtigen Zugang zum Bahnhof Altes Dorf auf dem Weg nach Hause. Kurz vor dem Eingang Bahnhof kamen ihr zwei männliche Personen aus Richtung Ottostraße entgegen, die die Frau ergriffen und festhielten. Beide Männer zerrten die Frau zum Grünstreifen zwischen kleinem Parkplatz Altes Dorf (DB) und beginnender Bahnanlage und nahmen dort sexuelle Handlungen an ihr vor.

Zur Beschreibung der Männer liegt bisher folgendes vor:

1.Person:
ca. 175-180 cm groß

  • dick
  • scheinbares Alter 35
  • südosteuropäisch wirkend
  • rotes Basecap
  • schwarze Sportbekleidung/Jogginghose;

2.Person:
ca. 175-180 cm groß

  • schlank
  • scheinbares Alter 35
  • südosteuropäisch wirkend
  • scharze Lederjacke
  • dunkle Jeanshose.

Zeugen, denen im Zusammenhang mit dem Vorfall eventuell etwas aufgefallen ist, werden gebeten sich dringend bei der Polizei Hildesheim unter der Nummer 05121 / 939-115 zu melden.

ske/ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.