Anzeige

Themen-Donnerstag: „Krankheit mit 1000 Gesichtern: Multiple Sklerose“

HILDESHEIM. Das St. Bernward Krankenhaus lädt für den 6. Juni, 17.30 Uhr, zur kostenlosen Veranstaltungsreihe „Themen-Donnerstag“ ein. Treffpunkt ist der Godehardsaal, Ebene 0.

Multiple Sklerose (MS) ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen im jungen Erwachsenenalter. Sie betrifft rund 200.000 Menschen deutschlandweit. MS wirkt sich auf das zentrale Nervensystem aus und kann fast jedes neurologische Symptom auslösen, sodass sich das Krankheitsbild bei verschiedenen Menschen oft sehr unterschiedlich ausprägt.

MS ist nicht heilbar, aber durch moderne medikamentöse Therapieansätze gut zu behandeln. Die Fachärzte aus der Neurologischen Klinik und dem Medizinischen Versorgungszentrum für Neurologie, Prof. Dr. Frithjof Tergau, Evelin Löffler und Beate Lohnhardt, erklären die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten und zeigen, wie die moderne Medizin bei MS helfen kann.

Weitere Termine der Veranstaltungsreihe „Themen-Donnerstag“ finden Interessierte unter www.bernward-khs.de/veranstaltungen.

PR

Anzeige



Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige