Anzeige

HILDESHEIM. Die Palliativstation am St. Bernward Krankenhaus (BK) lädt anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens für Sonnabend, 29. Juni, zum Tag der offenen Tür ein. Von 15 bis 18 Uhr begrüßen Ärzte, Pflegekräfte und verschiedene Therapeuten die Besucher zu der kostenlosen Veranstaltung.

Interessierte können an einer Führung über die Palliativstation teilnehmen – um Anmeldung am Infotresen in der Mitarbeitercafeteria, Gebäude B, Ebene 0, wird gebeten.

Ab 15 Uhr halten verschiedene Abteilungen des BK sowie Partner der Palliativstation im Godehardsaal, Gebäude B, Ebene 0, Vorträge zur palliativen Versorgung und zu Unterstützungsangeboten. Zuerst stellt Oberärztin Stephanie Willerding-Möllmann die Palliativstation am St. Bernward Kranken-haus vor. Im Anschluss sprechen Mitarbeiter der „Spezialisierten ambulanten Palliativversorgung“ (SAPV) des Palliativstützpunktes Hildesheim, der Psychoonkologie, des Sozialdienstes und der Seel-sorge über ihre Arbeit.

In weiteren Vorträgen präsentieren verschiedene Partner des BK unterstützende Angebote und Aktionen: Dr. Christoph Mock von den Maltesern stellt die Aktion „Herzenswunsch“ vor, Eva Nerger referiert über Klangtherapie und Klangmassagen. Antje Wilschnack vom Hospizverein „Leben im Sterben“ – Hildesheim und Umgebung e.V. berichtet von ihrer Arbeit. Abschließend spricht Professor Ulrich Kaiser, Chefarzt der Onkologie und Hämatologie, über das Projekt „Letzte Hilfe“.

Alle Referenten informieren zusätzlich an Ständen in der Mitarbeitercafeteria über ihre Arbeit und ihre Angebote. Im Flur auf der Ebene B0 können sich die Besucher eine Bilderausstellung der Kunsttherapeutin Annette Angermann ansehen. Für Getränke und einen Imbiss ist gesorgt.

Das Programm zum Tag der offenen Tür der Palliativstation liegt als Flyer im St. Bernward Kranken-haus aus oder ist unter www.bernward-khs.de/veranstaltungen abrufbar.

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige