Verkehrsunfall mit schwerverletztem Mofafahrer

HILDESHEIM. Am 18.07.2019 gegen 10.47 Uhr befährt ein 63-jähriger Barfelder in Gronau mit seinem Mofa den südlichen Kleiweg und möchte die Werkstraße in Richtung des nördlichen Kleiwegs überqueren. Hierbei übersieht er offensichtlich den von rechts kommenden vorfahrtberechtigten Kleintransporter eines 44-jährigen Laatzeners, der die Werkstraße in Richtung Gartenstraße befährt. Der Mofafahrer wird im Kreuzungsbereich von der Front des Kleintransporters erfasst und im Anschluß auf die Fahrbahn geschleudert. Hierbei zieht er sich schwere Verletzungen zu und wird mit einem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen.

Der Fahrer des Kleintransporters wird leichtverletzt. An beiden Fahrzeugen entsteht Sachschaden. Zur Rekonstruktion des genauen Unfallhergangs wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Elze (Tel. 05068/93030) in Verbindung zu setzen.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.