Erneute Fahrzeugbrände in Hildesheim

HILDESHEIM. Am Wochenende kam es im Stadtgebiet Hildesheim erneut zu zwei Bränden. Dabei wurden ein Pkw sowie ein Wohnanhänger zerstört.

Am 10.08.2019, um 01:16 Uhr wurde in der Straße An der Ortsschlumpquelle der Brand eines Pkw bei der Berufsfeuerwehr gemeldet. Betroffen war in diesem Fall ein Mercedes. Durch den Brand wurde die Front des Pkw komplett zerstört.

Nur kurze Zeit später, gegen 01:30 Uhr, wurde durch den Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr ein weiterer Fahrzeugbrand entdeckt. Im Mönkemöllerweg stand ein Wohnanhänger in Flammen, der anschließend ebenfalls gelöscht wurde. Der Anhänger wurde durch das Feuer komplett zerstört.

Die Brandorte wurden beschlagnahmt und am heutigen Tag (12.08.2019) durch Brandermittler der Polizei Hildesheim weiter untersucht. Die Beamten gehen in beiden Fällen von Brandstiftung aus. Ferner wird von einem Zusammenhang zwischen beiden Bränden ausgegangen. Zusammenhänge zu den neun anderen Bränden, die sich seit Juli im Stadtgebiet ereignet haben und von denen sieben Pkw, ein Carport und ein Wohnwagen betroffen waren, werden geprüft.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.