TKJ-Leichtathleten dominieren Kreismeisterschaften der Jugend U16 und jünger

SARSTEDT. Bei den in Sarstedt ausgetragenen Kreismeisterschaften der Kinder und Jugendlichen von acht bis 15 Jahren war einer der Lokalmatadoren der mit Abstand erfolgreichste Verein: Die Leichtathleten des TKJ Sarstedt gewannen 25 Kreismeistertitel. Zum Vergleich: Eintracht Hildesheim und die VSV Rössing folgten mit jeweils acht Titeln.

Luca Willig (M11) ist der erfolgreichste männliche TKJ-Athlet und läuft im 50-Meter-Sprint in 8,22 Sekunden allen davon.
Charlotte Dörrie (Nr. 361) und Jasmin Colsmann (Nr. 357) vom TKJ Sarstedt liefern Bestleistungen im 100-Meter-Sprint und sichern sich jeweils den Kreismeistertitel in ihrer Altersklasse.

Erfolgreichste TKJ-Athletin war Lara Maiwald in der Altersklasse W10. Mit ihren Siegen im 50-Meter-Sprint (8,25 Sekunden), im Weitsprung (3,98 Meter), im Hochsprung (1,25 Meter) und im Ballwurf (31,50 Meter) gewann sie gleich alle vier Kreismeistertitel. Mit Niya Bödeker folgte über 50 Meter (8,32 Sekunden) und im Hochsprung (1,22 Meter) eine weitere TKJ-lerin auf Platz 2.

In der Altersklasse W12 gewann Mavie Bösel den Hochsprung mit sehr guten 1,42 Metern. Die zweitplatzierte Leonie Hoppert war mit ihren übersprungenen 1,26 Metern nicht ganz zufrieden. Umso mehr freute sie sich über ihre persönlichen Bestleistungen im Weitsprung (4,58 Meter) und im 75-Meter-Sprint (11,06 Sekunden), die jeweils ebenfalls den Gewinn des Vizekreismeistertitels bedeuteten.

Charlotte Dörrie gewinnt den Weitsprung der W14 mit 4,98 Metern und wird insgesamt dreifache Kreismeisterin.

Die Titel in der W13 teilten die TKJ-Athletinnen komplett unter sich auf. Marielle Agbodo gewann die 75-Meter in guten 10,61 Sekunden sowie den Weitsprung mit 4,39 Metern. Im Hochsprung wurde sie mit übersprungenen 1,32 Metern zweite hinter Neele Hebel, die 1,40 Meter überquerte. Dritte wurde Melissa Daniel mit einer Höhe von 1,23 Metern. Melissa belegte zudem hinter Marielle den zweiten Platz im Weitsprung (4,25 Meter) sowie den dritte Platz über 75 Meter in 11,45 Sekunden. Zusammen mit Mavie Bösel gewannen Marielle, Leonie und Melissa zudem die 4×75-Meter-Staffel in einer sehr guten Zeit von 42,22 Sekunden.

Drei Starts, drei Bestleistungen, drei Titel war das Ergebnis für Charlotte Dörrie in der Altersklasse W14. Über 100 Meter verbesserte sie sich auf 13,53 Sekunden, den Weitsprung gewann sie mit 4,84 Metern mit einem halben Meter Vorsprung und auch im Hochsprung bedeuteten 1,39 Meter eine erneute Verbesserung.

Lara Maiwald, hier beim Weitsprung mit 3,98 Metern, gewinnt gleich vier Kreismeistertitel in ihrer Altersklasse und ist erfolgreichste Athletin der W10.

Ähnlich gut lief es für Jasmin Colsmann (W15). Nach ihrem Titel über die 100 Meter in Saisonbestzeit von 13,10 Sekunden, wagte sie sich zum ersten Mal an den 300-Meter-Sprint. Die Zeit von 43,49 Sekunden bedeutete nicht nur den Kreismeistertitel, sondern auch einen neuen Vereinsrekord sowie Platz 7 in der niedersächsischen Landesbestenliste.
Ähnlich erfolgreich wie die Mädchen schnitten die Jungen des TKJ ab: Maximilian Maiwald gewann den Ballwurf der M08 mit 25 Metern, mit Theo Probst wurde ein weiterer TKJ-Athlet mit 23,5 Metern zweiter. Über 50 Meter belegte Maximilian in 9,27 Sekunden Platz 2, dicht gefolgt von Jonte Fuß, der 9,35 Sekunden benötigte und dritter wurde. Den Weitsprung hingegen konnte Jonte für sich entscheiden: 3,15 Meter bedeuteten Platz 1, Maximilian folgt mit 3,05 Metern auf Platz 3.

Der ein Jahr ältere Maximilian Sydow gewann in seiner Altersklasse ebenfalls den Weitsprung mit 3,84 Metern. Seine geworfenen 29,50 Meter im Ballwurf bescherten ihm außerdem einen weiteren dritten Platz. Den Titel über die 50-Meter-Distanz der M09 sicherte sich mit Yassin Manssouri in 8,48 Sekunden ebenfalls ein TKJ-Athlet. Yassin und Maximilian erliefen sich zudem zusammen mit Jonte und Maximilian Maiwald den Titel in der 4×50-Meter-Staffel (35,69 Sekunden).

Zwei Titel gewann Jan Linschmann. 45,5 Meter im Ballwurf sowie 3,52 Meter im Weitsprung reichten in der Altersklasse M10 jeweils für den Titel, im Hochsprung wurde er mit übersprungen 1,00 Meter zweiter.

Erfolgreichster Junge in Reihen des TKJ war Luca Willig (M11): 8,22 Sekunden über 50 Meter, 4,20 Meter im Weitsprung und 1,24 Meter im Hochsprung bescherten ihm drei Kreismeistertitel, im Ballwurf musste er sich mit 41,50 Meter nur einem anderen Athleten geschlagen geben. Zusammen mit Sebastian Schwetje, Jan Linschmann und Magnus Pähz sicherte sich Luca in 32,60 zudem den Titel in der 4×50-Meter-Staffel.

Maximilian Hass belegte in der Altersklasse M12 im Hochsprung mit neuer Bestleistung von 1,25 Metern sowie im Weitsprung mit 4,09 Metern den zweiten Platz, über 75 Meter wurde er dritter (11,40 Sekunden).

25 Kreismeistertitel, 13 zweite Plätze sowie siebenmal Platz drei sind nicht nur eine hervorragende Ausbeute, sondern zeugen erneut von einer herausragenden Nachwuchsarbeit in der Leichtathletikabteilung des TKJ Sarstedt.

Harmening

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.

Folgen Sie uns auf Twitter