„Mit der Immuntherapie gegen den Krebs“

HILDESHEIM. Das St. Bernward Krankenhaus lädt für den 24. Oktober, 17.30 Uhr, zur kostenlosen Veranstaltungsreihe „Themen-Donnerstag“ ein. Treffpunkt ist diesmal die Cafeteria im Vinzentinum Langelinienwall.

Die Diagnose Krebs ist für Betroffene ein großer Schock. Doch die Fortschritte in der Medizin ermöglichen immer bessere Behandlungsmethoden mit teils vielversprechenden Prognosen. Eine dieser Krebstherapien ist die immunonkologische Therapie.

Anders als bei bisherigen Therapien geht sie nicht direkt gegen den Krebs vor, sondern unterstützt das Immunsystem darin, die Krebszellen zu erkennen und selbst zu bekämpfen. Dadurch kann in einigen Fällen erreicht werden, dass Tumore kleiner werden oder verschwinden.

Welche Fortschritte in der immunonkologischen Therapie bereits gemacht wurden und wie genau die Behandlung abläuft, erklärt Dr. Johannes Volk, Facharzt für Hämatologie und Onkologie.

Weitere Termine der Veranstaltungsreihe „Themen-Donnerstag“ finden Interessierte unter www.bernward-khs.de/veranstaltungen.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.