Dank für wichtige Arbeit – Frühstück für Ehrenamtliche in der Integrationsarbeit

HILDESHEIM. Zum Dank für ihre engagierte Arbeit hat der Landkreis Hildesheim in Kooperation mit den Integrationshelfern des Caritasverbandes Ehrenamtliche aus der Integrationsarbeit in der Region Nord zu einem Frühstück eingeladen.

In gemütlicher Atmosphäre konnten die Engagierten zum Dank für ihre Arbeit in der Integrationshilfe gemeinsam frühstücken

Rund 45 Engagierte konnten Yvonne Marek vom Amt für Migration und Integration des Landkreises Hildesheim sowie Jürgen Hess, Geschäftsbereichsleiter Sozialarbeit des Caritasverbandes, dazu im Gasthof Weiterer in Algermissen begrüßen. Beide dankten den Anwesenden für ihr Engagement: „Damit tragen Sie wesentlich dazu bei, dass Flüchtlinge sich hier integrieren können.”

Die regionalen Integrationshelfer Ako Kinik und Zaki Popal haben diese Veranstaltung organisiert und dabei auch den Kurzfilm „Die Herberge” präsentiert. Dieser Film von Ysabel Fantou aus dem Jahr 2017 beruht auf einer wahren Begebenheit, bei der ein Rentner-Ehepaar bei einer Rast beim Wandern in ein ehemaliges Wirtshaus einkehrt, bewirtet wird und erst später bemerkt, dass es sich um eine Unterkunft für Asylsuchende handelt. Sowohl der Film als auch die gemeinsame Arbeit bot im Anschluss genug Stoff für rege und vielfältige Gespräche zwischen den Anwesenden.

PR
Foto: Caritas

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.