B1: Brückenbauarbeiten über die Leineflutmulde bei Burgstemmen

BURGSTEMMEN. Auf der Bundesstraße 1 bei Burgstemmen ist ab Montag, 25. November, mit Behinderungen zu rechnen. Grund sind Bauarbeiten an dem Brückenbauwerk über die Leineflutmulde. Aufgrund der verminderten Tragfähigkeit des Bauwerkes muss der vorhandene Überbau abgebrochen und durch einen neuen ersetzt werden. Hierauf wies die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Hannover hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, wird während der Bauarbeiten die Straße voll gesperrt. Der Verkehr wird über beschilderte Umleitungen geleitet.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Juni nächsten Jahres andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Baukosten belaufen sich auf rund 1,4 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.