Caritas-St. Bernward ambulante Pflege übernimmt Angebot in der Fahrenheitstraße 8

HILDESHIEM. Seit Anfang Dezember ist die Caritas-St. Bernward ambulante Pflege Träger des Betreuten Wohnens in der Fahrenheitstraße 8 in Hildesheim. In der Wohnanlage ist Birgit Weber nun als Mitarbeiterin der Caritas Ansprechpartnerin der Bewohner bei Sorgen und Wünsche.

Das Büro von Birgit Weber befindet sich im Eingangsbereich der Wohnanlage, die gezielt für ältere Menschen gedacht ist. Weber berät bei Behördenangelegenheit, vermittelt Servicedienste und hilft bei der Kontaktaufnahme zu anderen Bewohnern. Außerdem organisiert sie Freizeitangebote wie Basteln, Kochen, Spielen, Kaffeenachmittage oder Grillen und kümmert sich auf Wunsch um das tägliche Mittagessen oder den Arztbesuch.

Ein Gemeinschaftsraum bietet viel Platz für gemeinsame Aktivitäten: „Hier treffen sich die Bewohner zum Spielen, zum Unterhalten oder gemeinsamen Essen“, berichtet Weber. Insgesamt sei es ein sehr lebendiges Haus mit einem großen Gemeinschaftssinn.

Die Anlage des Beamten-Wohnungs-Vereins verfügt über 47 Wohneinheiten, die barrierearm und behindertenfreundlich gestaltet sind. Die Anlage insgesamt ist modern und seniorengerecht. Sämtliche Etagen sind über Fahrstuhlanlagen erreichbar. Die Ein- oder Zweizimmerwohnungen sind zwischen 38 und 59 Quadratmeter groß und besitzen entweder einen geräumigen Balkon oder eine großzügige Terrasse. Das Betreuungsangebot ermöglich es den Senioren, selbstständig zu wohnen und im Bedarfsfall auf geeignete Unterstützung zurückgreifen zu können.

PR
Foto: Pohlmann/Caritas

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.