B6 (Westschnellweg): Vollsperrung in Fahrtrichtung Hannover-Linden

HANNOVER. Die Richtungsfahrbahn Hannover-Linden auf dem Westschnellweg / B 6 (Hannover) wird in der Nacht von Donnerstag, 5. Dezember auf Freitag, 6. Dezember wegen Fahrbahnreparaturarbeiten voll gesperrt.

Die Ab- und Auffahrten vom Westschnellweg an der Anschlussstelle Hannover-Herrenhausen können aus beiden Fahrtrichtungen weiter genutzt werden. In Fahrtrichtung Nienburg wird es keine Einschränkungen geben.

Verkehrsteilnehmer, die auf dem Westschnellweg / B 6 in Fahrtrichtung Hannover-Linden fahren, werden durch das Stadtgebiet Hannover über die Herrenhäuser Straße, Nienburger Straße, den Königsworther Platz und den Bremer Damm zum Schwanenburg-Knotenpunkt und dort wieder auf den Westschnellweg / B 6 umgeleitet. Eine weiträumige Umleitung wird bereits ab Hannover-Stöcken über die Stöckener Straße (L395), Klöcknerstraße, Ahlemer Straße und Wunstorfer Landstraße /B 441 eingerichtet. Die Umleitungsstrecken werden entsprechend beschildert.

Die nächtliche Vollsperrung wird voraussichtlich von ca. 21 Uhr bis ca. 5 Uhr morgens dauern. Witterungsbedingt kann es zu zeitlichen Verschiebungen kommen.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und empfiehlt, den betroffenen Bereich weiträumig zu umfahren.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.