Neue Trauergruppe für Erwachsene

HILDESHEIM. Der Hospizverein Geborgen bis zuletzt bietet ab Ende Januar 2020 eine neue Trauergruppe in Kooperation mit dem Verein für Suizidprävention in Hildesheim an. Die Treffen finden zehn Mal wöchentlich, jeweils donnerstags von 18 bis 20 Uhr, statt. Teilnehmen können Erwachsene, die Unterstützung bei der Trauerverarbeitung benötigen. Weitere Details und der genaue Treffpunkt werden bei der telefonischen Anmeldung mitgeteilt.

Anmeldung am kann man sich am 15. Januar von 14 bis 18 Uhr bei der Trauerkoordinatorin Rita Willke, Tel. 05121/918 74 62. Außerhalb dieser Zeit besteht auch die Möglichkeit einen Rückrufwunsch auf dem Anrufbeantworter oder per Email zu hinterlassen.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.