Anzeige

Abschluss Informationswochen zur seelischen Gesundheit

HILDESHEIM. Am Dienstag, 4. Februar, gehen die von der Stadt Hildesheim veranstalteten Informationswochen zur seelischen Gesundheit „Lieber Papa, bist du jetzt verrückt?“ mit einem „Markt der Möglichkeiten“ in der Arnekengalerie zu Ende. Dabei präsentieren Hildesheimer Einrichtungen, Vereine, Verbände, Organisationen und Behörden ihre Angebote für Menschen mit psychischen Einschränkungen und deren Angehörige. In der Zeit von 11 bis 18 Uhr können sich Interessierte im Erdgeschoss über Unterstützungsmöglichkeiten und Hilfestellungen informieren sowie mit Beraterinnen und Beratern ins Gespräch kommen. Die Robert-Enke-Stiftung wird einen Stand auf der Aktionsfläche im Untergeschoss betreiben.

Um 18.30 Uhr hält der Ärztliche Direktor des Klinikums Wahrendorff, Professor Dr. Marc Ziegenbein, im Obergeschoss einen Vortrag zum Thema „Aktiv aus dem Stimmungstief – Welche Wege führen aus der Depression“. Eine Podiumsdiskussion im Anschluss soll die Frage „Was hat sich in den drei Informationswochen zur seelischen Gesundheit in Hildesheim verändert?“ beantworten. Mit Professor Dr. Ziegenbein diskutieren Ulf Zimmermann, Vorsitzender des Sozialpsychiatrischen Verbundes, der Sozialdezernent der Stadt Hildesheim, Malte Spitzer, die Ärztliche Direktorin des AMEOS-Klinikums Hildesheim, Dr. Jutta Kammerer-Ciernioch, die Projektleiterin an Schulen für den Verein für Suizidprävention, Theresa Henning, und betroffene Menschen. Diese Veranstaltung ist barrierefrei zu erreichen, auch Gebärdendolmetscher stehen zur Verfügung. Die Wanderausstellung der Stiftung Deutsche Depressionshilfe „Wege aus der Depression“ ist ebenfalls noch bis zum 4. Februar im Obergeschoss der Arnekengalerie zu sehen.

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige