Anzeige

Platz „Kleine Steingrube“ wird feierlich eingeweiht

HILDESHEIM. Und wieder ist ein wichtiger Baustein der Sanierung in der Oststadt abgeschlossen: Nach einigen Jahren aufwendiger Planung und fast einem Jahr Bauzeit, steht seit Ende 2019 die Platzfläche vor dem Restaurant Mirai (19A – Das Gemeinschaftshaus) und dem Haupteingang zum Scharnhorstgymnasium der Öffentlichkeit wieder vollumfänglich zur Verfügung. Zuletzt wurde der Platz im Herbst 2019 vom Ortsrat Oststadt/Stadtfeld in Anlehnung an die umliegenden Park- und Platzbereiche in „Kleine Steingrube“ umbenannt.

Diese soll nun feierlich eingeweiht werden: Die Stadt Hildesheim lädt gemeinsam mit dem Restaurant „Mirai“ für Freitag, 7. Februar, 15 Uhr, zu einem kleinen Fest auf den Platz ein. Neben den Grußworten des Oberbürgermeisters (16 Uhr) werden gemeinsam mit der Stadtbaurätin, Andrea Döring, wesentliche Planungsideen (HNW Landschaftsarchitektur), das Beleuchtungskonzept (Lichtplanung SSP) sowie die künstlerischen Gestaltungselemente auf dem Platz (Atelier Wilderers gemeinsam mit dem Künstler Ole Görgens) vorgestellt. Darüber hinaus werden winterliche Snacks und Getränke angeboten. Alle Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen!

PR
Foto: Stadt Hildesheim




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige