Suchthilfe bietet Vorbereitungskurs für Medizinisch-psychologische Untersuchung

HILDESHEIM. Die Suchthilfe Hildesheim bietet wieder einen Vorbereitungskurs auf die Medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) zur Wiedererlangung des Führerscheins an. Dieser Intensivkurs findet an den drei aufeinanderfolgenden Samstagen, 7., 14. und 21. März, jeweils von 9 bis 13 Uhr statt.

Dieser MPU-Kurs richtet sich an Personen, die aufgrund einer Fahrt unter Alkoholeinfluss ihren Führerschein verloren haben und sich einer medizinisch-psychologischen Untersuchung unterziehen müssen. Er bietet konkrete Hilfestellung zur Wiedererlangung des Führerscheins sowie eine konstruktive Auseinandersetzung mit dem bisherigen Trinkverhalten. Eingeladen sind vor allem Menschen, die aufgrund ihres Berufes nicht in der Lage sind, an regelmäßigen Gruppensitzungen teilzunehmen, oder schnell zusätzliche Hilfe zur Vorbereitung auf die Untersuchung benötigen, wenn diese bereits in Kürze stattfinden soll.

Zum Kurs gehören je ein Einzelgespräch im Vorfeld und zur Nachbereitung sowie drei Samstage mit Gruppengesprächen. Diese Gruppentreffen am 7., 14. Und 21. März von 9 bis 13 Uhr im Caritashaus in Hildesheim, Pfaffenstieg 12, statt.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



Folgen Sie uns auf Twitter