Onlineportal Senioren-Beratungsnetz-Hildesheim ist wichtiges Informationsangebot in Zeiten von Corona

Landkreis HILDESHEIM. Derzeitig gibt es weitreichende Beschränkungen von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich, um die Ausbreitungsdynamik des Coronavirus zu verlangsamen. Dadurch sollen auch gesundheitlich vorbelastete Menschen und Senioren, die als Corona-Risikogruppen gelten, geschützt werden.

Da aktuell in den Rathäusern und Beratungsstellen persönliche Kontakte nur noch in unaufschiebbaren Angelegenheiten erfolgen, kommt dem Informationsportal www.senioren-beratungsnetz-hildesheim.de des Landkreises Hildesheim eine besondere Bedeutung zu. Mit wenigen Klicks kann man schnell und bequem von zu Hause aus zu den Themen Pflege, Wohnen und Kriminalprävention, Freizeit und Ehrenamt, Gesundheit und Prävention, Lebensberatung, Finanzen und Leistungen sowie Infos und Service wichtige Informationen mit Verlinkungen und Adressen der Ansprechpartner abrufen. Zudem sind vielfältige Informationsmaterialien eingestellt. Weiterhin ist eine stets aktualisierte Übersicht der vorrangig ehrenamtlichen Bürgerhilfen in Stadt und Landkreis Hildesheim abrufbar, da viele ältere Menschen auf unter-stützende Hilfen angewiesen sind.

Der Landkreis ruft dazu auf, dieses hilfreiche digitale Informationsangebot zu nutzen. Weitere Informationen gibt Manuel Stender per E-Mail an manuel.stender@landkreishildesheim.de oder unter der Rufnummer 05121 309-1591.

lps

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.

Folgen Sie uns auf Twitter