Anschlussmobilität: Tolle Sache, aber immer noch zu wenig bekannt

Landkreis HILDESHEIM. Seit 1 1/2 Jahren werden in allen Bussen und Bahnen im Landkreis Hildesheim der Niedersachsentarif und das Niedersachsenticket anerkannt. Mit dem Niedersachsenticket können bis zu fünf Personen einen Tag lang alle Busse und Nahverkehrszüge in ganz Niedersachsen benutzen.

Beim Niedersachsentarif gilt die so genannte Anschlussmobilität: Das heißt, die Bahnfahrkarte gilt innerhalb des jeweiligen Gemeindegebietes am Ausgangs- und Zielort auch im Bus – und das ohne Aufpreis. So gilt z.B. eine Bahnfahrkarte von Algermissen nach Hildesheim auch in den Bussen ab Lühnde. Der Fahrgast kann also in Lühnde in einen Bus der Linie 23 steigen und dort eine durchgehende Fahrkarte bis Hildesheim lösen – zum normalen Bahntarif. In Hildesheim ist dann sogar noch eine Weiterfahrt mit dem Stadtbus möglich. Richtung Hannover funktioniert es genauso. Die BahnCard wird anerkannt.
An vielen Bahnhöfen sind die Buslinien im Landkreis auf die Bahnfahrpläne abgestimmt. Somit steigert dieses Angebot die Attraktivität der öffentlichen Verkehrsmittel deutlich.

Leider ist die Anschlussmobilität in der Bevölkerung immer noch wenig bekannt. Dies liegt auch daran, dass die von vielen genutzte Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn nur einen „Teilstreckenpreis“ anzeigt, so dass daraus geschlossen werden muss, dass weitere Fahrkarten nötig sind.

Hier bemüht sich der Landkreis seit längerer Zeit bei der Landes-Nahverkehrsgesellschaft um eine Verbesserung und eigentlich war eine Abhilfe zum Fahrplanwechsel zugesagt. Hier wird der Landkreis im Interesse der Kunden nicht lockerlassen.

Nutzer des „FahrPlaner“ unter www.niedersachsentarif.de sind hier besser dran. Dort erhält der Fahrgast die korrekte Auskunft. Niemand muss sich also die Teilstreckenpreise mit mehreren Anfragen zusammenbasteln.

Der FahrPlaner gibt niedersachsenweit den vollständigen Fahrpreis an. Der Niedersachsentarif stellt eine gute Ergänzung zum Tarifverbund ROSA dar, der bekanntermaßen die Busverkehre sowie die Lammetalbahn umfasst. Sämtliche Fahrkarten sind auch direkt in den Bussen erhältlich.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.