Anzeige

Neue Trauergruppe beim Hospizverein „Geborgen bis zuletzt“

HILDESHEIM. Der Hospizverein „Geborgen bis zuletzt“ bietet ab September bis Mitte Januar 2021 eine neue Trauergruppe an. Die Treffen finden 14-tägig jeweils am Mittwochabend von 18 bis 20 Uhr statt und werden von den Trauerbegleitern des Hospizvereins gestaltet. Die genauen Termine erfahren Interessierte bei der Anmeldung.

Eingeladen sind Erwachsene, die Unterstützung bei der Trauerverarbeitung benötigen. In einem persönlichen Gespräch werden die Möglichkeiten der Begleitung für die Teilnehmenden individuell geklärt.

Die Treffen finden in einem ausreichend großen Raum statt, so dass die Beachtung der Hygieneregeln möglich ist.

Anmeldungen nimmt der Hospizverein „Geborgen bis zuletzt“ unter der Telefonnummer: 05121 / 918 7462 entgegen.

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige