Unfall mit verletzter Person am Borsumer Pass

HILDESHEIM. Am Dienstag, gg. 16.28 Uhr wurde bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung B494/K517 eine 20-jährige Frau aus Clauen verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr die Verletzte mit ihrem Seat die B494 in Richtung Hildesheim. Als sie die Kreuzung zur K517 passieren wollte, übersah sie ein 20-jähriger aus Peine mit seinem Skoda, der aus Richtung Algermissen kam und auf die B494 abbog. Nach dem Zusammenstoß verlor die Clauenerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam im rechten Straßengraben zum Stehen. Die Verletzte musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Vor allem der Pkw der Clauenerin wurde stark beschädigt. Da dieser Pkw Rauch entwickelte, wurde die freiwillige Feuerwehr Algermissen und Lühnde zum Brandschutz ebenfalls eingesetzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 36.000 EUR.

jb/ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.