Gartenkolonien von Einbrechern heimgesucht

HILDESHEIM. Bereits am vergangenen Wochenende kam es in zwei Gartenkolonien in Hildesheim zu insgesamt 13 Laubenaufbrüchen.

Betroffen war zum einen der Kleingartenverein Berggarten in der Straße Im Bockfelde. Dort wurden zwischen dem 18.09.2020 und dem 20.09.2020 sieben Lauben sowie das Vereinsheim angegangen.

Weiterhin war eine Kleingartenanlage in der Straße An der Scharlake, zwischen der Baurat-Köhler-Straße und der dortigen Bahnlinie, betroffen. Zwischen dem 20.09.2020 und dem 21.09.2020 drangen unbekannte Täter gewaltsam in sechs Lauben ein.

Nach vorliegenden Informationen wurde in den meisten Fällen nichts entwendet. Aus dem Vereinsheim Im Bockfelde nahmen die unbekannten Täter alkoholische Getränke mit.

Zeugen, denen in Zusammenhang mit den Taten verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Nr. 05121/939-115 mit der Polizei Hildesheim in Verbindung zu setzen.

jpm/ots

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie zudem an der Kategorie "Anzeige".