Falscher Handwerker

HILDESHEIM. Am gestrigen Tag, 14.10.2020, gegen 14:30 Uhr, gab sich ein unbekannter Mann gegenüber einer Seniorin als Handwerker aus, betrat ihre Wohnung in der Straße Bei St. Georgen in Hildesheim und entwendete eine Geldbörse.

Nach bisherigen Erkenntnissen klingelte der Unbekannte bei der Geschädigten und teilte ihr mit, dass es in dem Nachbarhaus zu einem Wasserschaden aufgrund eines Rohrbruches gekommen sei und er nun ihre Wohnung überprüfen müsse. Im Anschluss gingen beide in das Wohnzimmer, wo der Täter die Wände abklopfte und er die Seniorin aufforderte, eine Karte über eine Heizung zu halten. Er selber verschwand in die anderen Räume der Wohnung und klopfte gegen Zimmerwände. Nach einigen Minuten gab er an, den Kellerbereich überprüfen zu müssen. Der Täter verschwand jedoch aus dem Mehrfamilienhaus. Erst dann fiel der Dame auf, dass ihre Geldbörse mit Bargeld verwunden war.

Den Täter konnte sie wie folgt beschreiben:

männlich,
circa 30 Jahre alt,
1,85 m groß,
schlank,
dunkelbraune, kurze Haare,
Bart,
Jeans,
dunkle, dünne Jacke.

Zeugen, die zu der Tat oder dem Täter Angaben machen können, mögen sich bitte bei der Polizei Hildesheim unter der Telefonnummer 05121-939-115 melden.

kri/ots

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie zudem an der Kategorie "Anzeige".