Endausbau Radweg Lerchenkamp

HILDESHEIM. Ab Montag, 26. Oktober, beginnt der Endausbau des Radweges an der Südseite des Lerchenkamps zwischen der DEULA und dem Kleingartenverein „Spatenfreunde“. Der Lerchenkamp wird aufgrund arbeitsschutzrechtlicher Vorgaben wie schon beim Endausbau in der Gustav-Schwartz-Straße halbseitig gesperrt. Der Verkehr von Drispenstedt in Richtung Westen wird dabei über die ausgeschilderte Umleitungsstrecke über die Schinkelstraße geleitet, der Verkehr in Richtung Osten verbleibt im Lerchenkamp. Im Zuge der Arbeiten wird der vorhandene Geh- und Radweg zurückgebaut und jeweils ein Geh- und ein Radweg hergestellt. Beide Wege werden gepflastert. Die Bauzeit wird voraussichtlich bis in das Frühjahr 2021 andauern.

PR
Karten: Stadt Hildesheim

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung und oder auch Werbelinks ein. Diese Artikel erkennen Sie anhand der eingeblendeten Verlinkungen. Diese Artikel sind "Gesponsert" bzw. sind als "Anzeige" zu verstehen.