Mehrere Betrugsversuche am Telefon

HILDESHEIM. Am 21.10.2020 und 22.10.2020 wurden der Polizei insgesamt vier Betrugsversuche angezeigt. Senioren aus dem Landkreis Hildesheim wurden von bislang unbekannten Personen telefonisch kontaktiert. In einem Fall sollte dem vermeintlichen Enkel Geld für einen Unfall übergeben werden. In den anderen Sachverhalten forderten die Täter unter dem Vorwand eines Gewinnversprechens die Herausgabe von Gutscheincodes. Die älteren Personen erkannten den Betrugsversuch und legten auf.

Die Polizei gibt deswegen folgende Hinweise:

  • Reagieren Sie (weiterhin) mit Misstrauen, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben
  • Verständigen Sie andere Familienangehörige und schildern Ihnen den Anruf
  • Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern
  • Legen Sie auf!

ots

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie an der deutlichen lila-farbenen Kategorie mit dem weißen Stern.





Anzeige