Wunschbaumaktion startet: Kindern Wünsche erfüllen

Wunschbaumaktion startet: Kindern Wünsche erfüllen

20. November 2020 Aus Von Hildesheimer Presse

HILDESHEIM. Es ist wieder soweit: Am 23. November startet die beliebte Wunschbaumaktion der Stadt Hildesheim und das bereits zum elften Mal! Wer zur Weihnachtszeit etwas Gutes tun möchte, kann Kindern einen Wunsch erfüllen. Die Wunschkarten hängen dann bis zum 5. Dezember an einem Weihnachtsbaum in der Tourist-Information (Rathausstraße 20), die derzeit zu folgenden Zeiten geöffnet ist: Montag bis Freitag 9.30 bis 18 Uhr, Sonnabend 10 bis 15 Uhr. Die Abgabe der Geschenke an der Information im Foyer des Stadtbüros (Markt 2) sollte bis zum 11. Dezember erfolgen.

Etwa 250 Kinder, deren Eltern es aus finanzieller Sicht schwer haben, konnten sich Geschenke der unterschiedlichsten Kategorien wünschen. Schon für „kleines Geld“ – bis maximal 25 Euro – kann einem Kind in der Vorweihnachtszeit ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden. Wer mehr geben möchte, sollte sich bitte direkt an die städtischen Kinder- und Jugendhäuser wenden. Die Geschenke werden bei der Stadt Hildesheim bis zum 11. Dezember gesammelt und vor Weihnachten in den jeweiligen Kinder- und Jugendhäusern abgegeben. Die feierliche Bescherung in der Rathaushalle muss in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Situation leider entfallen.

Die wichtigsten Informationen finden sich auf den Wunschkarten. Für Fragen oder Absprachen ist Sara Accolli (Stadt Hildesheim, Büro des Oberbürgermeisters) unter Telefon 05121 301-1004 oder per Mail unter s.accolli@stadt-hildesheim.de erreichbar.

Mit der Wunschbaumaktion sind nicht nur Kinder aus Familien angesprochen, die sogenannte Transferleistungen wie „Hartz IV“ oder Grundsicherung beziehen. Eine Überprüfung der finanziellen Familiensituation gibt es ausdrücklich nicht. Da die gesamte familiäre Situation ausschlaggebend ist, hat die Ausgabe der Wunschkarten erneut über die Kinder- und Jugendtreffs, das Kinder- und Jugendrestaurant „KBert“ und die Hildesheimer Tafel stattgefunden.

PR
Fotos: Stadt Hildesheim





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige
Anzeige