Anzeige

GRIZZLYS wollen die Hauptrunde mit einem Sieg beenden

HILDESHEIM/GIESEN. Im letzten Spiel der Hauptrunde der Saison 2020/2021 treffen die Helios GRIZZLYS Giesen am kommenden Samstag auf die Netzhoppers KW-Bestensee. Das Team des belgischen Trainers Christophe Achten ist auch in diesem Jahr einer der direkten Konkurrenten um die Playoffs. Um 19 Uhr startet das Endspiel um einen verbleibenden Playoff-Platz in der Hildesheimer Volksbank-Arena. Das Hinspiel verloren die GRIZZLYS in Bestensee Anfang Februar 2021 in einem spannenden Spiel knapp mit 2:3-Sätzen.

Bei den Brandenburgern hat es zur Saison 2020/2021 einen größeren Umbruch in der Mannschaft gegeben. Nur fünf Spieler aus der Saison 2019/20 gingen auch in der aktuellen Saison für die Netzhoppers ans Netz. „Wir haben viele junge und motivierte Spieler im Team“, fasste Teammanagerin Britta Wersinger die Aufstellung zu Beginn der Saison zusammen, „das wird für unsere Fans und Sponsoren sehr interessant. Wir wollen natürlich an die Erfolge der letzten Saison anknüpfen, aber auch neue Impulse setzen und uns weiterentwickeln. In dieser Saison konnte das Achten-Team bereits Ausrufezeichen setzen und gelten als eins der Überraschungsteams der aktuellen Spielzeit. In besonderer Erinnerung wird der 3:2-Viertelfinalsieg im DVV-Pokal im Berlin-Brandenburg-Derby gegen den hohen Favoriten BR Volleys nach einem 0:2-Satzrückstand bleiben. Die Brandenburger zogen weiter bis in das Pokalendspiel am letzten Wochenende, unterlagen dort jedoch deutlich mit 0:3 gegen die United Volleys aus Frankfurt.
Nach einer spiel-intensiven Zeit mit Auswärtspartien in Friedrichshafen und Herrsching stand für die GRIZZLYS in der vergangenen Woche, neben der Vorbereitung auf den letzten Gegner der Vorrunde, die Regeneration im Fokus. So trainierte Cheftrainer-Itamar Stein mit vielen seiner Spieler in den letzten Tagen oft individuell und kann am Samstag voraussichtlich auf seinen gesamten Spielerkader zurückgreifen. Für die GRIZZYLS ist die anstehende Partie wichtig, um eine gute und nicht einfache Saison mit dem so wichtigen Playoff-Platz zu krönen. GRIZZLYS-Zuspieler Jan Röling äußerte sich im Vorfeld der letzten Hauptrunden-Partie so: „Vom Spiel gegen KW erwarte ich mir auf jeden Fall ein sehr umkämpftes Spiel, weil ich glaube das das sicherlich eins der wichtigsten Spiele der Saison ist. Für KW und für uns geht es um Alles. Ich denke da kann man sich auf ein kampfbetontes Spiel einstellen und freuen.“

Die GRIZZYLS (24 P.) kämpfen mit den Netzhoppers (26 P.) und im Fernduell mit den Volleyball Bisons aus Bühl (25 P.), um die verbleibenden zwei Play-Off-Plätze. Es ist denkbar eng in der Bundesliga-Tabelle, da jedes der drei Teams noch aus den Play-Off-Plätzen fallen kann. Mit einem 3:0 oder 3:1-Erfolg gegen KW wären die GRIZZLYS sicher im Viertelfinale der Playoffs. Bei einem 3:2-Sieg müssten die Giesener auf Schützenhilfe der United Volleys Frankfurt hoffen, die zeitgleich gegen die Volleyball Bisons Bühl spielen. Sollten die GRIZZLYS die Playoffs erreichen, würde das erste Heimspiel für sie bereits in der kommenden Woche in der heimischen Arena stattfinden. Mehr Informationen zum Playoff-Modus der aktuellen Saison gibt es auf www.volleyball-bundesliga.de .

Die Partie wird wie gewohnt kostenlos und LIVE auf www.sporttotal.tv übertragen. Zusammen mit Stammkommentator Maximilian Willke wird Ex-Bundesligaspieler und gebürtiger Brandenburger Robert Schramm als Experte am Mikrofon sein. Fragen an das Kommentatoren-Team können ganz einfach über die kostenlose GRIZZLYS-App LIVE während der Partie gestellt werden.

PR
Foto: Stephan Dürdoth





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige