Anzeige

Abschied nach 15 Jahren: Uwe Ippensen, Leiter der Polizeiinspektion Hildesheim, in den Ruhestand verabschiedet

HILDESHEIM. Er gehörte der Polizei Niedersachsen mehr als 40 Jahre an, knapp 15 Jahre davon leitetet er die Polizeiinspektion Hildesheim: Am heutigen Tag (24. März 2021) wurde Leitender Polizeidirektor Uwe Ippensen in einem kleinen festlichen Rahmen in den Ruhestand verabschiedet. Im Vorfeld der Veranstaltung sind alle Teilnehmenden mit Schnelltests negativ auf Corona getestet worden. Neben der feierlich überreichten Urkunde und Wünschen für den Ruhestand, ließ Gwendolin von der Osten, Präsidentin der Polizeidirektion Göttingen, den überaus ereignisreichen dienstlichen Werdegang des Leitenden Polizeidirektors noch einmal Revue passieren.

Der gebürtige Hann. Mündener trat im Oktober 1978 seinen Dienst bei der Landespolizei Niedersachsen an. Nach seinem Studium für den ehemals höheren Polizeidienst im Jahr 1992 übernahm er zunächst die Leitung des Personaldezernats der Polizeidirektion Hannover und wechselt danach in die Bezirksregierung Braunschweig und wurde Leiter des 2. Polizeikommissariats Göttingen. Von 2000 bis 2006 war er in der Universitätsstadt dann als Leiter Einsatz der jetzigen Polizeiinspektion Göttingen tätig. Nach einer kurzen Abordnung ins Niedersächsische Innenministerium wurde Uwe Ippensen im Juli 2006 schließlich ins Amt des Leiters der Polizeiinspektion Hildesheim eingeführt. Seit knapp 15 Jahren leitete er nun die Polizeiinspektion Hildesheim und war mit seinen ca. 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Sicherheit von rund 275.400 Einwohnern in Stadt und Landkreis Hildesheim verantwortlich.

„Die Leitung der Polizeiinspektion Hildesheim ist eine der schönsten und reizvollsten Aufgaben in der Polizei Niedersachsen. Ich bin sehr stolz darauf, dass ich diese Funktion 15 Jahre lang ausüben durfte und bedanke mich von Herzen bei allen, die mich bei der Wahrnehmung dieser Aufgabe unterstützt haben“, resümiert Uwe Ippensen. „Jetzt allerdings freue ich mich auf einen erlebnisreichen Ruhestand“.

Gwendolin von der Osten dankt Uwe Ippensen für sein dienstliches Engagement: „Mit Uwe Ippensen geht eine erfahrene und kompetente Führungskraft in den Ruhestand. Innerhalb seiner Dienststelle genießt er eine hohe Reputation und große Akzeptanz. Er war stets mit neuen Ideen und hohem Engagement in seiner Funktion als Inspektionsleiter tätig und hat sein fundiertes Fachwissen gewinnbringend eingebracht. Für sein Handeln und Wirken, seine Fachautorität und seine vorbildliche Personalführung und -förderung danke ich Herrn Ippensen und wünsche Ihm gerade in diesen besonderen Zeiten vor allem Gesundheit und alles erdenklich Gute für den Ruhestand.“

Nachfolger von Uwe Ippensen wird Polizeidirektor Michael Weiner, der zuletzt die Polizeiinspektion Northeim leitetet. Er wird zu einem späteren Zeitpunkt feierlich in sein neues Amt eingeführt.

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige