Anzeige

Tatverdächtige zu Sachbeschädigung auf Schulhof nach Flucht gestellt

HILDESHEIM. Am Abend des 22.04.2021 kam auf dem Schulgelände eines Gymnasiums in der Straße Hagentorwall zu Sachbeschädigungen. Der Polizei gelang es, zwei Tatverdächtige nach einer fußläufigen und zum Teil waghalsigen Flucht im Nahbereich zu stellen, wobei einer von ihnen Widerstand leistete.

Gegen 20:20 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass sich mehrere Personen auf dem Schulgelände aufhalten und offensichtlich laut streiten. Bei einer anschließenden Überprüfung stellten die eingesetzten Beamten auf dem Areal zwei junge Männer fest, die sofort über die Straße Hagentorwall davonrannten, nachdem sie die Polizeibeamten wahrnahmen. Ihre weitere Flucht führte, unter Überwindung von Zäunen, über Privatgrundstücke sowie ein Garagendach, von welchem sie ca. 2,5 m in die Tiefe sprangen, zunächst auf einen Hinterhof in der Michaelisstraße. Dort erklommen sie eine Stahltreppe eines Gewerbeobjektes. Während es der Polizei gelang, hierbei einen der Tatverdächtigen zu stellen, kletterte der andere Mann weiter auf das Gebäudedach. Zunächst unschlüssig, wie er sich weiter verhalten sollte, sprang er dann auf einen Balkon im 2. OG des Nachbarhauses. Anschließend verschaffte er sich Zugang in die Wohnung und setzte seine Flucht durch das Mehrfamilienhaus fort. Kurz nachdem er dieses verließ, konnte auch er gestellt werden. Dabei leistete er Widerstand, indem er sich sperrte und unkontrolliert nach den Beamten schlug. Ferner beleidigte er die eingesetzten Kräfte fortlaufend und lautstark.

Wie sich herausstellte, kam es auf dem Schulgelände zu Sachbeschädigungen an einem Sanitärtrakt.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um zwei 18 und 20 Jahre alte Männer aus Hildesheim. Diese wurden zunächst zur Dienststelle in die Schützenwiese verbracht, von wo sie nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen entlassen wurden. Gegen sie wurden Strafverfahren wegen Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

jpm/ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige