Anzeige

Gestürzter Mountainbiker im Wald

HILDESHEIM. Am Freitag um 19:12 Uhr wurde die Fachgruppe Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen zusammen mit dem  Einsatzleitwagen (ELW) und dem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) zu einem gestürzten Mountainbiker nähe der  Jahnswiese vom Rettungsdienst nachgefordert. Die Einsatzstelle befand sich ca. 600m im Wald in Richtung des  Wasserbehälters Spitzhut. Die Einsatzkräfte wurden über Funk von den Kollegen des Rettungsdienstes zum genauen  Unfallort gelotst. Vom Hauptweg bis zum Einsatzort musste eine Distanz von ca.100m und 40m Höhenunterschied durch  unwegsames Gelände im Steilhang zurückgelegt werden. Der schwerverletzte Jugendliche musste mittels Schleifkorbtrage  und einer aufgebauten Seilsicherung den Hang aufwärts gerettet werden. Im Rettungswagen wurde der Patient durch den  Notarzt medizinisch weiter Versorgt und konnte im Anschluss an den nachgeforderten Rettungshubschrauber zur  Weiterversorgung in eine Spezialklinik übergeben werden.

PR
Fotos: Berufsfeuerwehr Hildesheim 





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige