Anzeige

Mann hetzt Hund auf Mitarbeiter des Stadtordnungsdienstes

Mai 6, 2021 ,

HILDESHEIM. Am gestrigen Mittwoch, 05.05.2021, widersetzte sich ein 30-jähriger den Maßnahmen von Mitarbeitern des Stadtordnungdienstes, indem er nach ihnen schlug und seinen Hund auf die Ordnungskräfte hetzte. Dabei wurde ein Mitarbeiter durch einen Hundebiss verletzt.

Der Vorfall ereignete sich gestern gegen 14:00 Uhr im Bereich des Zentralen Omnibusbahnhofs. Den Ermittlungen zufolge wurde der 30-jährige durch ein Team des Stadtordnungsdienstes angesprochen, weil sein Hund nicht angeleint war. Als die Personalien des Mannes festgestellt werden sollten, versuchte er sich auf seinen Inlineskatern zu entfernen. Ein Mitarbeiter der Stadt hielt den Mann deshalb fest, worauf dieser nach ihm schlug und seinen Hund auf ihn hetzte. Das Tier biss dem Bediensteten der Stadt daraufhin in das Bein. Der 30-jährige wollte sich anschließend weiterhin entfernen und wurde nun von einer Stadtmitarbeiterin festgehalten. Auch nach dieser schlug der Mann. Mit Hilfe einer weiteren Streife des Stadtordnungsdienstes, die mittlerweile eintraf, konnte der 30-jährige gestoppt werden. Kurz darauf trafen auch zwei Diensthundeführer der Bundespolizei sowie Beamte der Innenstadtwache vor Ort ein.

Bei dem Versuch des 30-jährigen, seinen Hund anzuleinen, riss dieser sich los und griff einen Diensthund der Bundespolizei an. Der Angriff konnte jedoch durch den Hundeführer unterbunden werden. Nach Feststellung seiner Personalien erhielt der 30-jährige einen Platzverweis für den Innenstadtbereich.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und gleichstehende Personen, Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung gegen den Mann ein.

Der verletzte Mitarbeiter des Stadtordnungsdienstes wurde zur Versorgung des Hundebisses durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

jpm/ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige