Anzeige

Täter steckten Gewindestange in Pkw-Reifen

HILDESHEIM. Zwischen dem 16.07.2021, 18:00 Uhr und dem 17.07.2021, 15:00 Uhr steckten derzeit unbekannte Täter eine Gewindestange in einen Fahrzeugreifen eines Pkw, der in der Christoph-Hackethal-Straße in Hildesheim abgestellt war.

Nach bisherigen Erkenntnissen suchten die Täter den schwarzen Renault, der im öffentlichen Verkehrsraum stand, auf und steckten oder schlugen eine 18 cm lange Gewindestange mit Unterlegscheibe in den hinteren linken Reifen. Anschließend verschwanden die Unbekannten.

Der Halter des Fahrzeuges nutzte das Fahrzeug am 17.07.2021 und bekam während der Fahrt eine Warnmeldung über einen Luftverlust in einem Reifen angezeigt. Erst dann bemerkte er, dass an seinem Fahrzeugreifen eine Gewindestange steckte und meldete dies der Polizei.

Durch den langsamen Verlust des Luftdruckes und der Länge der Gewindestange bestand durchaus eine Gefahr für den Nutzer des Fahrzeuges. Die Ermittler leiteten ein Verfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ein.

Zeugen, die in der angegebenen Tatzeit verdächtige Beobachtungen getätigt oder im Vorfeld ein Ausbaldowern bemerkt haben, mögen sich bitte bei der Polizei Hildesheim unter der Telefonnummer 05121-939-115 melden.

kri/ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige