Anzeige

Achtung – Betrüger nutzen WhatsApp

Sep 9, 2021 , ,

HILDESHEIM. Betrüger sind sehr einfallsreich und lassen sich immer wieder neue Maschen einfallen, mit denen sie versuchen, insbesondere ältere Menschen hereinzulegen. Eine bekannte Betrugsform ist der Enkeltrick, bei dem die Täter ihre Opfer anrufen und sich als Töchter, Söhne, Enkel oder Neffen ausgeben.

Nun nutzen die Betrüger auch den Messenger-Dienst WhatsApp für ihre Zwecke. Sie schicken den potenziellen Opfern eine Nachricht und geben sich als nahe Angehörige aus, die eine neue Mobilfunknummer haben, weil ihr altes Handy z.B. kaputt sei. Die Kriminellen bitten darum, die Nummer zu speichern und im weiteren Verlauf um eine Geldüberweisung, weil sie sich in einer finanziellen Notsituation befinden.

Genauso eine Nachricht hat ein Mann aus dem Kreis Hildesheim in jüngster Vergangenheit von seinem vermeintlichen Sohn erhalten. Ein finanzieller Schaden ist in diesem Fall glücklicherweise nicht eingetreten.

Die Polizei rät, bei WhatsApp-Nachrichten von unbekannten Nummern besonders misstrauisch zu sein. Größte Vorsicht ist geboten, wenn Geldforderungen gestellt werden. Ein Rückruf des Angehörigen unter der bisher bekannten Nummer kann hier Klarheit schaffen.

jpm/ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige