Anzeige

Charlotte Dörrie (TKJ) liefert bei Norddeutschen Meisterschaften gleich zweimal Bestleistung in Folge ab

SARSTEDT. Als einzige Sarstedterin startete Charlotte Dörrie (U18) bei den Norddeutschen Meisterschaften ihrer Altersklasse in Bremen. Die sechzehnjährige TKJ-lerin hatte sich für Teilnahme zum 200-Meter-Sprint qualifiziert. In ihrem Vorlauf lief Charlotte Dörrie bereits ein richtig starkes Rennen und kam als Dritte sowie mit neuer Bestzeit (26,75 Sekunden) ins Ziel. Nach etwa zwei Stunden Pause stand das Finale an. Leicht aufgeregt starte Charlotte Dörrie ihren Finallauf etwas langsamer als gewohnt und musste ihre Konkurrentinnen schnell an sich vorbei ziehen sehen. Doch mit dem Einbiegen auf die Zielgerade legte die Sarstedterin noch einmal zu, holte wieder auf und lieferte sich einen spannenden Schlussspurt. Eine erneute Steigerung ihrer Bestzeit auf 26,72 Sekunden und Platz 6 waren eine klasse Tagesbilanz und großer Grund zum Jubeln bei Charlotte Dörrie und ihrem Trainer Matthias Harmening.

Ann-Kathrin Harmening




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige