Anzeige

Wollhandkrabbe am Hildesheimer Hafen

HILDESHEIM. Am Dienstagabend gegen 21:50 Uhr meldete ein Spaziergängern im Bereich der Hafenkopfstraße eine Krabbe. Das Tier wurde von der Besatzung des Kleinalarmfahrzeuges eingefangen und ins Hildesheimer Tierheim gebracht. Bei Der Krabbe handelt es sich um eine Chinesische Wollhandkrabbe die Anfang des 20. Jahrhunderts als blinder Passagier auf dem Seeweg in Europa eingewandert ist und sich seitdem stark verbreitet hat.

PR

Anzeige



Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige