Anzeige

Klimawette: Jetzt noch mitmachen

HILDESHEIM. 1 Million Tonnen CO2 will der Verein „3 fürs Klima“ mit der KLIMAWETTE bis zur nächsten Weltklimakonferenz am 1. November in Glasgow einsparen und dafür eine Million Menschen gewinnen, die zusätzlich eine Tonne CO2 einsparen. Über eine Spende für Klimaschutzprojekte und/oder weitere eigene Maßnahmen sollen losgelöste Einzelhandlungen in eine wirkungsvolle Bewegung münden und für mehr Klimaschutz sorgen. Auch Kommunen in Deutschland wurden aufgerufen, bei der Aktion mitzumachen. Das Ziel: Die Klimawette möchte eine Million Menschen in Deutschland gewinnen, also 1,5 Prozent der Bevölkerung. Für Aachen wären das beispielsweise 3.000, für Regensburg 1.900 und für die Kleinstadt Kenzingen gerade mal 150 Personen. Obwohl Hildesheim dafür erst Ende August angefragt wurde, nahm die Stadtverwaltung die Herausforderung an: Am 3. September machte Mitinitiator Dr. Michael Bilharz im Rahmen seiner Sommertour mit dem Lastenrad Station auf dem Marktplatz und kickte gemeinsam mit Jens Knackstedt (Stadt Hildesheim, Fachbereichsleiter Bauaufsicht, Umwelt und Klimaschutz) symbolisch die erste Tonne CO2 um.

Seitdem läuft die Wette für Hildesheim: 1,5 Prozent der Bevölkerung, also 1.525 Bürgerinnen und Bürger, müssen bis zum 1. November eine Tonne CO2 einsparen, um die Wette zu gewinnen. Für den Fall, dass dies trotz der Kürze der Zeit gelingt, hat Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer die Anpflanzung eines kleinen Klimawäldchens ausgelobt. Stand 7. Oktober ist die Stadt aber noch weit von dem angepeilten Ziel entfernt: „Im Städteranking liegen wir derzeit mit bisher eingesparten 39,6 Tonnen zwar im oberen Mittelfeld, das reicht aber bei weitem noch nicht aus, um die Wette zu gewinnen“, so Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer. „Der Schutz unseres Klimas steht auch bei uns ganz oben auf der Agenda. Ich rufe daher alle Bürgerinnen und Bürger, aber auch Hildesheimer Unternehmen und Institutionen auf, sich an der Aktion zu beteiligen und auf diese hinzuweisen.“

Informationen zu den Beteiligungsmöglichkeiten und zur Aktion an sich finden sich unter www.dieklimawette.de. Wo Hildesheim gerade im Städteranking mit wie vielen Tonne und welcher Beteiligung liegt, ist unter www.dieklimawette.de/co2-staedteliga aktuell einzusehen.

Die Stadt Hildesheim arbeitet verwaltungsintern intensiv an der Verbesserung des Klimaschutzes. Ein wichtiger Baustein ist dabei das im Juli ins Leben gerufene Energieteam, das derzeit die Ist-Situation erarbeitet, um dann Verbesserungspotenziale aufzuzeigen und auszuschöpfen. Das Ganze erfolgt im Rahmen der Teilnahme am European Energy Award (eea).

PR

Anzeige



Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige