Anzeige

Männer werden Opfer von gefährlicher Körperverletzung

HILDESHEIM. Zwei Männer wurden gestern Abend (06.10.2021), gegen 20:15 Uhr, am Bahnhofsplatz von mehreren unbekannten Tätern angegriffen und durch Schläge und Tritte verletzt.

Bisher vorliegenden Kenntnissen zufolge sollen die beiden 18 und 22 Jahre alten Opfer zur Tatzeit auf einer Bank in einer Bushaltestelle gesessen haben, als eine etwa fünfköpfige Gruppe männlicher Personen auf sie zugerannt sei. Die Opfer sollen zunächst angeschrien und im weiteren Verlauf aus der Gruppe heraus mit Schlägen und Tritten traktiert worden sein.

Die Täter sollen anschließend in Richtung Bahnhof gelaufen sein. Es soll sich dabei um junge Männer, ca. im Alter von 16 – 18 Jahren, gehandelt haben. Einer von ihnen soll mit einer hellen Jacke und einem Basecap bekleidet gewesen sein.

Die Opfer erlitten Verletzungen im Gesicht, welche zunächst durch eine Rettungswagenbesatzung erstversorgt und später in einem Krankenhaus weiterbehandelt werden mussten.

Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Nr. 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

jpm/ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige