Anzeige

Erntekrone der LandFrauen Alfeld schmückt Foyer des Kreishauses

Landkreis HILDESHEIM. Symbol mit langjähriger Tradition: Seit dieser Woche hängt im Foyer des Kreishauses wieder eine Erntekrone, die in diesem Jahr von den LandFrauen im Altkreis Alfeld gebunden wurde. Bei der offiziellen Übergabe an den Landkreis betonte Erste Kreisrätin Evelin Wißmann die Verbundenheit der Kreisverwaltung mit der Region und die Bedeutung der Landwirtschaft. „Die Erntekrone ist für uns ein wichtiges Zeichen der Wertschätzung – für die Landwirtschaft, ohne die wir nicht leben könnten, und für die große Mühe, die sich die Landfrauen alljährlich mit dem Binden machen. Durch die Platzierung im Foyer kann die Erntekrone von jeder Ebene aus gesehen werden und sie erinnert uns jeden Tag daran, wie wichtig eine gute Ernte ist und welche Leistung unsere Landwirte erbringen.“

Im Landkreis Hildesheim gibt es zwei Kreisverbände der LandFrauen (Hildesheim und Alfeld), die im jährlichen Wechsel die Erntekrone für das Kreishaus binden. „Mit der Erntekrone machen wir deutlich, dass für uns die Verbindung von Landwirtschaft und politischer Ebene vor Ort sehr wichtig ist“, erklärt Birgit Mund, Mitglied im Kreisvorstand der LandFrauen im Altkreis Alfeld.

PR
Foto: Landkreis Hildesheim

Anzeige



Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige