Anzeige

Wilmer feiert Auftakt zur Weltbischofssynode am 23. Oktober

HILDESHEIM. Papst Franziskus hat am vergangenen Sonntag, 10. Oktober 2021, die Weltbischofssynode zum Thema Synodalität mit einer Heiligen Messe im Petersdom eröffnet.  Die Bischofssynode ist als zweijähriger, weltweiter Prozess geplant. Im Bistum Hildesheim bildet eine Heilige Messe mit Bischof Dr. Heiner Wilmer SCJ den Auftakt. Sie findet am Samstag, 23. Oktober 2021, um 17 Uhr im Hildesheimer Dom statt.

Die Weltsynode bezieht die Bistümer, eine Reihe von Organisationen und schließlich die Bischofskonferenzen ein, ehe der Prozess in die eigentliche Bischofssynode im Oktober 2023 in Rom einmündet. Im Bistum Hildesheim werden sich der Priesterrat und der Diözesanrat der Katholik*innen am 13. November 2021 mit den Themen der Weltsynode befassen.

Vorab haben Bischof Wilmer und der Diözesanratsvorsitzende Dr. Christian Heimann einen gemeinsamen Brief an die Pfarrgemeinden der Diözese geschrieben und darum gebeten, Erfahrungen und Einschätzungen zum Thema Synodalität mitzuteilen. Der Brief im Volltext ist hier zu finden: https://www.dioezesanrat-hildesheim.de/home/news-einzelansicht/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=346&cHash=f4c211c0fe46dd59860b5aedad0e689b

PR

Anzeige



Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige