Anzeige

Betäubungsmittelhändler bei Drogenfahrt festgestellt

Okt 19, 2021 ,

HILDESHEIM. Ein 18-jähriger Hildesheimer Autofahrer wurde am Montagnachmittag, den 18.10.2021, gegen 15:15 Uhr, durch Beamte der Schützenwiese im Bereich des Hohnsens einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Hierbei ergaben sich Hinweise auf eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel, wobei der Konsum von Marihuana eingeräumt wurde. Dies ist nicht der erste Verstoß des Mannes, war er in der Vergangenheit bereits wegen einer gleichen Tat polizeilich bekannt geworden.

Weiterhin wurden bei ihm und im Fahrzeug diverse Utensilien festgestellt, die auf einen Handel mit Betäubungsmitteln hinwiesen.

Im Rahmen einer im Anschluss durchgeführten Durchsuchung seiner Person, des Fahrzeugs, sowie seiner Wohnung fanden sich, neben einer Feinwaage, eine dreistellige Anzahl szenetypischer Klemmleistenbeutel, Scheingeld in entsprechender Stückelung, sowie weitere Rauschmittel.

Diesbezüglich erwarten den jungen Mann wegen der Drogenfahrt nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren, wobei das Bußgeld wegen der Wiederholungstat im vierstelligen Bereich liegen dürfte, sowie ein Strafverfahren wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln.

roh/ots

Anzeige



Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige