Anzeige

HILDESHEIM. Am Freitagabend des 14.01.2022 gegen 21:10 Uhr nahm ein aufmerksamer Anwohner in der Lavesstraße in der Hildesheimer Nordstadt einen lauten Knall wahr. Als er aus dem Fenster sah, erkannte er einen Pkw, welcher mit einem Schild kollidiert war und Anstalten machte, sich vom Unfallort zu entfernen.

Als die alarmierten Einsatzkräfte der Polizei vor Ort eintrafen, versuchten sich mehrere junge Männer fluchtartig vom verunfallten Fahrzeug zu entfernen. Die Flucht konnte jedoch durch die Beamten vereitelt werden.

Bei der Überprüfung des Sachverhalts war festzustellen, dass der Unfallverursacher, ein 22-jähriger Mann, alkoholisiert war und keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen Unerlaubtem Entfernens vom Unfallort, Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige