Anzeige

Verkehrsunfall mit hohem Schaden am Moritzberg

HILDESHEIM. Ein 32-jähriger Mann verursachte heute Vormittag in der Dingworthstraße einen Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Bisherigen Ermittlungen zufolge befuhr der Hildesheimer gegen 09:30 Uhr die Dingwortstraße mit einem Mercedes der B-Klasse in Richtung Bergsteinweg. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einer Straßenlaterne und anschließend mit einem A-Klasse Mercedes, der am Fahrbahnrad in Richtung Elzer Straße parkte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der geparkte Pkw gegen eine dahinter befindliche Laterne und einen wiederum dahinter befindlichen Briefkasten geschoben. Dabei knickte die Laterne um und der Briefkasten wurde aus der Verankerung gerissen. Zudem wurden mehrere Mülltonnen beschädigt bzw. zerstört.

An den beteiligten Fahrzeugen entstanden Totalschäden. Der Gesamtschaden wurde vorerst auf ca. 24.000 Euro geschätzt.

Die Fahrbahn musste während der Unfallaufnahme temporär gesperrt werden.

Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet, da sich ein Anfangsverdacht auf Übermüdung ergab. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

jpm/ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige