Anzeige

Präventionsteam bietet telefonische Beratung an

Landkreis HILDESHEIM. Auch zu Beginn des neuen Jahres kommt es vermehrt zu Anrufen bei älteren Menschen von angeblichen Verwandten oder falschen Polizeibeamten. Daher geben Experten/-innen der Prävention am Donnerstag, dem 27.01.2022, von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr telefonisch Tipps zu den aktuellen Betrugsmaschen.

Auch zu gängigen Tricks der Täter im Bereich Cybercrime (z.B. falsche Mitarbeiter von Softwarefirmen) können sich Interessierte aus Stadt und Landkreis informieren und Fragen stellen. Ebenso beraten die Experten/-innen auch zu den Themen Einbruchschutz und Verkehrssicherheit.

Die Expertenrunde, die sich aus den Kontaktbereichsbeamten, dem Verkehrssicherheitsberater und der Beauftragten für Kriminalprävention zusammensetzt, steht demnach für diverse Themen rund um die Prävention zur Verfügung.

Die Experten/-innen sind unter der Telefonnummer 05121/939-850 für interessierte Bürgerinnen und Bürger erreichbar.

ots




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige
Anzeige