Zum Inhalt springen

Dommusik bietet ab August musikalische Früherziehung an

Ab August 2024 startet die Hildesheimer Dommusik zwei Gruppen mit musikalischer Früherziehung für Kinder von drei bis sechs Jahren. Der Kurs läuft bis Juli 2025 und kostet für zwei Halbjahre insgesamt 117 Euro.

Die Kinder können zusammen mit Gleichaltrigen einen ersten spielerischen Zugang zur Welt der Musik erhalten. Die Leitung übernimmt Anna Tafel aus Hannover, die in diesem Bereich viel Erfahrung in unterschiedlichsten Institutionen gesammelt hat. Beginn des Kurses ist Dienstag, 13. August 2024. Der Unterricht findet statt in den Räumlichkeiten der Hildesheimer Dommusik, Domhof 3, 31134 Hildesheim (Gruppe I: 14.30-15.15 Uhr, Gruppe II: 15.45-16.30 Uhr).

Das erste Halbjahr mit 21 Kurseinheiten zu jeweils 45 Minuten geht bis einschließlich Januar 2025. Der Kursbeitrag beträgt 63 Euro. Das zweite Halbjahr mit 18 Einheiten geht von Februar bis Juli 2025. Der Kursbeitrag hierfür wird 54 Euro betragen.

Im Fokus der neuen Gruppe steht die vokale musikalische Früherziehung, die die Stimme des Kindes als Hauptinstrument betrachtet. Spiel und Geselligkeit, Spaß und Freude sind ebenso wichtig wie Konzentration und ernsthaftes Gestalten. Beim Singen, Tanzen und Musizieren mit Orff-Instrumenten erleben die Kinder alle wesentlichen Elemente der Musik: Tonhöhe, Tondauer, Metrum, Rhythmus, Dynamik. Zudem fördern diese frühen Anregungen und Lernimpulse die Entwicklung des Gehörs in besonderem Maße. Gleichzeitig sammeln die Kinder erste chorische Erfahrungen und werden so auf ein Mitsingen in den Kinder- und Jugendchören vorbereitet.

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 05121-307-354 oder per E-Mail an dommusik@bistum-hildesheim.de.

PR
Foto: MabelAmber / Pixabay

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.





Schlagwörter: