Berufliche Gymnasien stellen sich vor

HILDESHEIM. Am Donnerstag, den 22. November 2018 um 16.00 Uhr stellen die beruflichen Gymnasien ihre Angebote in der Agentur für Arbeit Hildesheim, Am Marienfriedhof 3 vor. Das Abitur, das an einem beruflichen Gymnasium erworben wurde, berechtigt zum Studium an allen Universitäten und Fachhochschulen. Welche Fachrichtungen es gibt, welche Fremdsprachenangebote und Prüfungsfächer gewählt werden können, darüber informieren Experten der Friedrich-List-Schule, der Herman-Nohl-Schule, der Michelsenschule, der Werner-von-Siemens-Schule und der Berufsbildenden Schulen Peine.

Alle Jugendlichen und ihre Eltern sind herzlich eingeladen, sich über die Wege zum Abitur an den beruflichen Gymnasien zu erkundigen.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.