Anzeige

Sarstedter (21) schlägt 60-Jährigen im Metronom-Zug

SARSTEDT/HANNOVER. Ein Ehepaar aus dem Kreis Hildesheim war gestern Morgen mit dem Metronom-Zug Richtung Hannover unterwegs. Der Mann schaute sich im Abteil um. Das passte offenbar einem jungen Mann (21) aus Sarstedt nicht. „Was guckst du?“ war seine infantile Frage. Dann ging er auf den 60-Jährigen zu und schlug ihn unvermittelt mit der Faust ins Gesicht.

Der Senior stand auf und es entwickelte sich eine Rangelei. In der Folge stürzten beide die Treppe hinunter und verloren dabei ihre Handys. Bei der Einfahrt in den Bahnhof Sarstedt kamen zwei junge Männer dem 60-Jährigen zu Hilfe. Der Angreifer floh aus dem Zug. Die Helfer übergaben dem Geschädigten das verlorene Handy des Angreifers.

Der 60-Jährige erstattete in Hannover Anzeige bei der Bundespolizei und übergab des Handy. Ein Rettungswagen brachte den Mann aufgrund seiner Verletzungen ins Krankenhaus.

Zwischenzeitlich griffen Bundespolizisten den verletzten 21-Jährigen in Sarstedt am Bahnhofsvorplatz auf. Der Mann behauptete, im Zug angegriffen und beraubt worden zu sein.

Die beiden hilfsbereiten Männer werden gebeten, sich mit der Bundespolizei in Verbindung zu setzen: 0511 30365 0.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige