Online-Sprechstunde zur Endlagersuche am 28.10.2020 um 18 Uhr

NIEDERSACHSEN. Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) sucht nach dem sichersten Standort für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle.

Ende September wurden deutschlandweit 90 Teilgebiete ausgewiesen, die aufgrund ihrer geologischen Eigenschaften grundsätzlich für die Endlagerung in Frage kommen und daher näher untersucht werden.

Teilgebiet Nr: 005_00TG_055_00IG_T_f_jm
Das Teilgebiet umfasst Gebiete der Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt.

Zu jedem Teilgebiet gibt es eine Online-Sprechstunde für interessierte Bürgerinnen. Die Sprechstunden dauern jeweils eine Stunde. Unsere Expertinnen erklären darin, warum das jeweilige Gebiet in Frage kommt und beantworten Fragen.

Die Sprechstunde findet statt am 28.10.2020 um 18 Uhr auf unserem YouTube-Kanal:

www.bge.de/youtube

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fragen können vorab per E-Mail an dialog@bge.de geschickt werden (zur Zuordnung der Fragen bitte Teilgebiets-Nummer angeben) oder während des Live-Streams (per Telefon, E-Mail und Live-Chat) gestellt werden.

PR

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie an der deutlichen lila-farbenen Kategorie mit dem weißen Stern.





Anzeige