Anzeige

Polizei Hildesheim intensiviert Kontrollen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

HILDESHEIM. Die Zahlen der mit dem Coronavirus infizierten Menschen steigt seit Tagen an. Mit heutigem Stand, 09:00 Uhr, betrug die 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Hildesheim 129,8 auf 100.000 Einwohner.

Vor dem Hintergrund der gestiegenen Zahlen wird die Polizeiinspektion Hildesheim ihre Kontrollmaßnahmen im Hinblick auf die Einhaltung der z.Zt. gültigen Regeln in Zusammenhang mit dem Coronavirus in Stadt und Landkreis intensivieren.

Dies betrifft insbesondere das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes im Bereich der öffentlichen Verkehrsmittel, wozu auch die Haltestellen zählen, sowie in öffentlichen Bereichen, wo ein Anlegen gemäß der Allgemeinverfügung des Landkreises vorgeschrieben ist. Ferner steht die Einhaltung der Kontaktbeschränkungen im Fokus der Kontrollen.

Der Leiter der Polizeiinspektion Hildesheim, Herr Uwe Ippensen, führt dazu aus: „Festgestellte Verstöße werden konsequent verfolgt und geahndet“.

In diesem Zusammenhang appelliert die Polizei an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, die bestehenden Vorgaben einzuhalten.

jpm/ots

Anzeige



Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige